Lehrerinnen und Lehrer im Betrieb

Lehrer schlüpften in die Rolle von Auszubildenden und erlebten Ausbildung praxisnah.


Frankenberg. Es war ein ungewöhnlich früher Arbeitstag für Lehrer, die auf Einladung des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT Frankenberg bereits um 6 Uhr bei dem Druck & Spritzgußwerk Hettich GmbH & Co. KG die Frühschicht antraten. Bei dem Projekt „Tag im Betrieb für Lehrer“ sammelten die Pädagogen viele praktische Erfahrungen. Uwe Kleemann, Geschäftsführer der Druck & Spritzgußwerk Hettich GmbH & Co. KG, betonte: „Wir haben den ,Tag im Betrieb für Lehrer, gern unterstützt. Uns ist es wichtig, dass Lehrer authentische Informationen aus den Unternehmen in ihren Unterricht einbauen und ihn praxisnah gestalten.“

Zu Beginn der Veranstaltung standen zunächst eine Unternehmenspräsentation und eine Führung durch die Ausbildungsleiter Britta Trompeter und Volker Bornscheuer auf dem Programm. Anschließend wurden die Teilnehmer auf unterschiedliche Bereiche aufgeteilt. Intensiv, kompetent und freundlich betreut durch Auszubildende und Ausbilder stand das Erleben der verschiedenen technischen Berufe im Werkzeugbau, Druckguss, Spritzguss, Dämpfungssystembau und der Instandhaltung im Vordergrund. Ehemalige Schüler der beteiligten Lehrer wurden zu Lehrenden, die Lehrer zu Auszubildenden. Bei dem Praktikum durfte ein Praxiseinsatz natürlich nicht fehlen: Hierfür hatten sich die Auszubildenden ganz besondere Aufgaben für die Gäste überlegt, zum Beispiel Dämpfer für Schubladensysteme in der Handmontage zusammen zubauen. Dabeierprobten die „Praktikanten“ das praktische Arbeiten und sammelten wichtige Informationen über die Berufsanforderungen im Betrieb.

In einer Abschlussrunde wurde der „Tag im Betrieb für Lehrer“ von allen Beteiligten ausgesprochen positiv bewertet. Die gute Vorbereitung und Organisation sorgte für einen bleibenden Eindruck. Hettich ermöglichte dabei einen authentischen Einblick in die Ausbildungs- und Arbeitswelt. Weitere Ideen, die Schüler gemeinsam auf den Übergang Schule – Beruf gezielt vorzubereiten, wurden ausgetauscht und sollen sowohl im Unterricht als auch im Unternehmen umgesetzt werden.

 Gruppenfoto Hettich

Bei Hettich erlebten Lehrer einen ganzen Tag lang, wie Ausbildung funktioniert und tauschten sich mit Ausbildern und Auszubildenden aus.

Lehrerinnen und Lehrer der Gesamtschule in der Firma Viessmann

Einen Tag vom Lehrenden zum Lernenden